• 13.12.2019

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert

Das Wort "Genderwahn" ist in Österreich verboten

oesterreich

» Artikel vom

Karlheinz Klement ist österreichischer Politiker, war Mitglied der FPÖ und von 2006 bis 2008 Abgeordneter im Nationalrat. Er wurde bekannt als der Politiker, der am 6. Juni 2008 die erste Antifeminismus-Rede im österreichischen Nationalrat hielt.

Der österreichische Nationalratsabgeordnete Klement durfte im österreichischen Parlament nicht ungestraft den Begriff "Gender-Wahn" verwenden. Der Abgeordnete erhielt für die Verwendung des Begriffe "Gender-Wahn" und "Gender-Wahnsinn" in seiner Rede gegen den Genderwahn vom 6. Juni 2008 drei Ordnungsrufe.

Karlheinz Klement wird am 3. Treffen der Antifeministen teilnehmen!

Hier die berühmte Rede von Karlheinz Klement, der standhaft seine Meinung vertritt.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Das Küchenwunder

pbanner

Gutes Essen ist ein beliebtes Thema im Männermagazin. Spannt der Ranzen nach den Feiertagen? Oder übte man sich in asketischer…

»Die gute Ehe

pbanner

Heute wird dem geneigten Männermagazin-Leser ganz starker Tobak serviert: Es geht um die Ehe. Megatonnen Bücher, Ratgeber, eine…

»Gesundheit!

pbanner

Nicht jeder ist gesund und nicht alle Krankheiten lassen sich mit 50km-Gepäckmärschen und kaltem Wasser kurieren, obwohl das…

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert


Über Leutnant Dino
Impressum
Datenschutz