• 17.03.2019

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert

Männer werden beim Shoppen stets verarscht

einkaufen

» Artikel vom

Eine alte Männerweisheit besagt, dass man vor einem Shoppingtag mindestens zweimal masturbieren soll. Das spart Geld und schärft den Verstand. Diese Weisheit klingt absurd, ist aber wahr. Ein Mann mit seiner gut gefüllten Geldbörse geht in eine Boutique und schon erwarten die Verkäuferinnen das männliche Opfer. Diese provisionsgeilen Luder tänzeln und flirten um die männliche Geldbörse mit dem Ziel, dem Mann möglichst viel von ihrem teuren Plunder anzudrehen. Hier geht es weniger darum, den Mann sportlich und modern einzukleiden, sondern schlicht um Umsatzziele, mit deren Erfüllung die Verkäuferin eine fette Provision einstreicht. Gegen das umsatzsteigernde Flirten einer Verkäuferin ist ein Mann nur dann immun, wenn sein Sack leer ist. Es empfiehlt sich also, am Morgen mehrfach abzuspritzen. Das spart Geld und schützt vor dem Kauf von unnützem Krempel, der dann eh nur im Kleiderschrank verrottet.

Verkäuferinnen sind sowieso schlechte Berater. Die meisten haben keine Ausbildung und so wenig Ahnung von Geschmack und Style wie von der Zubereitung einer schmackhaften Mahlzeit. Häufig kommen sie aus der Unterschicht und fristen ihr Dasein als Alleinerziehende. Da ist kompetente Beratung nicht zu erwarten. Wer auf den Rat und die Tipps dieser Nervensägen hört, verliert sein sauer verdientes Geld.

Der kluge Mann von heute informiert sich vorher, was gerade angesagt ist. Das ist ziemlich einfach. Wer mit offenen Augen den neuesten Film sieht oder seine Umwelt genau beobachtet, sieht sehr schnell, was geil aussieht. Leider sind diese Klamotten nur schwer in den Geschäften zu finden. Man läuft samstags durch unzählige Läden und findet am Ende doch nicht sein Wunschhemd oder die roten Schuhe mit dem passenden roten Gürtel. Ausgefallene und farbenfrohe Sachen führen die meisten Geschäfte jedenfalls nicht.

Da liegt es ziemlich nahe, die unzähligen Onlineshops zu checken. Viele Männer denken mit Grauen an die schreienden Weiber in der Fernsehwerbung, die ihr Paket von Zalando bekommen. Sie reißen das Paket auf und kreischen beim Anblick ihrer geilen neuen Schuhe. Zalando ist in der Tat ein bemerkenswerter Onlineshop, denn ein so umfangreiches Angebot hat kein Warenhaus parat. Interessant sind die ausgefallenen Produkte. Wo sonst kann ein Mann rote oder grüne Schuhe kaufen? Wo gibt es Hemden in dieser großen Auswahl? Kaum ein Laden bietet ein solches Angebot.

Für ausgefallene und schöne Schuhe in Vollleder zahlt man im exklusiven Schuhfachgeschäft locker über 200,- €, und das bei nur geringer Auswahl. Bei Zalando liegt der Preis deutlich unter 150,- €. Dazu findet sich hier der passende Gürtel, die coole Jeans und ein farbenfrohes Hemd und schon ist der Kauf perfekt. Jede Menge Geld gespart und man muss nicht das dumme Gelaber einer Verkäuferin ertragen. Die Ware kommt innerhalb weniger Tage und schon nach dem ersten Kauf ist man von Zalando überzeugt.

Nun ist lässiges Aussehen nicht nur wichtig für das eigene Wohlbefinden, sondern auch ziemlich hilfreich für einen guten Stich. Frauen lieben gut gekleidete Männer und wer im Design etwas wagt, der fällt den Frauen auf. Logisch, dass Dorfmatratzen möglicherweise nur müde lächeln, aber diese durchgenudelten Stallkühe gehören ja nicht zur Zielgruppe. Modernes Aussehen, Bildung und Weltgewandtheit beeindrucken Frauen von Klasse, auch wenn sie die eigentlich nicht haben. Doch das stört nicht, denn in erste Linie geht es ums Einlochen und nicht um den Wunsch nach einer dauerhaften Partnerschaft.

Gutes Aussehen ist für den Mann in der heutigen Zeit ziemlich einfach. Dazu braucht der Mann weder eine Frau als Beraterin, noch muss er sich durch überfüllte Geschäfte quälen. Wer dazu noch die Beautytipps vom Männermagazin beachtet, dürfte als Mann in der ersten Reihe stehen. Wer jedoch als Mann seine Freundin mit auf Shoppingtour nimmt, legt ordentlich Geld bei. Es wird ihm ohne Ärger nicht gelingen, dass seine Freundin dabei leer ausgeht. Er wird regelrecht genötigt, ihr auch etwas zu kaufen. Dabei dürfte klar sein, dass es mit 100,- € nicht getan ist. Zwischendurch gibt es noch ein Essen im Restaurant und den Prosecco in der Flaniermeile. Wer danach den Taschenrechner bewegt wird feststellen, dass er bei Zalando locker das Doppelte fürs gleiche Geld bekommen hätte. Frauen sind eben in allen Belangen ziemlich kostspielig.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Das Auto

caddy

Sind wir mal ehrlich. Ein Mercedes Benz mit AMG Ausstattung ist nun wirklich die letzte Proletenkarre. Sowas fahren nur Männer,…

»Die neue Rubrik

pbanner

Willkommen in der neuen Rubrik "Väter Kinder Trennung Scheidung" des Männermagazins. Nachdem Leutnant Dino wegen Verstößen…

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert


Über Leutnant Dino
Impressum
Datenschutz