• 24.05.2024

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren

Du hast den Beruf verfehlt?

doit

» Artikel vom

Gastautor: Max

Hast du dich das auch schon immer gefragt? Du läufst durch die Münchner Innenstadt und fragst dich, wer die ganzen Millionen teuren Wohnungen kaufen kann? Während du aus dem Bus aussteigst, fahren Kolonnen voller GLE oder X7 SUVs vorbei, und warum sitzt du nicht in einem? In den sozialen Medien siehst du ständig Leute, die auf den Malediven am Strand liegen, in Hongkong in der Rooftop-Bar ihren Sekt schlürfen, du aber nur mit dem Deutschlandticket am Wochenende nach Ulm fährst? Die Antwort all dieser Fragen ist einfach: Du hast den falschen Job!

Stecke den Kopf nicht gleich in den Sand, es ist immer möglich, eine Umschulung zu machen. Hier liste ich einige Tätigkeiten auf, in denen du im Jahr 2024 ordentlich Kohle scheffeln kannst.

1) Waffenhändler
Als Stahlhelm-Lieferant hättest du hart zu knabbern gehabt, darüber steigt die Marge schon ordentlich. Die offiziellen Ausgaben allein waren letztes Jahr 27,8 Mrd. €. Das ist bei der Bundesregierung nachzulesen. Zudem kommen die nebulösen 100 Mrd. € Sondervermögen. Ein schwieriges Thema, aber Geld stinkt bekanntlich nicht und wir wollen alle reich werden.

2) Betreiber von Erstaufnahmeeinrichtungen
Das zweite Thema ist ebenfalls heikel, spült jedoch genauso Schotter in die eigene Tasche. Die Statistik besagt für letztes Jahr 28,4 Mrd. € und es wird die nächsten Jahre nicht viel weniger. Beispielsweise als Bauherr einer Erstaufnahmeeinrichtung tust du etwas für die gute Sache, bekommst die besten Bauplätze und bist jahrelang im Stadtgespräch.

3) Bitcoin-Influenzer
Auch nach Jahren ein Dauerbrenner für den eigenen digitalen Geldbeutel. Die Anforderungen für die Tätigkeit sind vergleichsweise einfach. Eine Kamera, ein schwaches Langzeitgedächtnis und eine exponierte Redegewandtheit mit Hang zum Narzissmus. Und natürlich ein gut gefülltes Bitcoin Konto zum leveredgen. Dann erzählst du deinen Followern, was für ein toller Hecht du bist, und siehst den Kurs noch dieses Jahr auf 100.000 € klettern. Manche von denen schaue ich regelmäßig an und sie spulen exakt die gleiche Nummer schon seit Jahren ab. Und in jedem Jahr soll der Kurs ganz sicher auf 100.000 € und mehr klettern. Da ich mir diese Aussagen ständig aus dem Langzeitgedächtnis erneut hervorhole, bin ich leider für diesen Beruf ungeeignet.

4) Onlyfans-Model
Sicherlich nur etwas für die wenigen weiblichen Leserinnen, dafür stehst du ständig im Rampenlicht. Die Formel, um säckeweise Moneten aus deiner Kundschaft zu ziehen, ist denkbar einfach: Du musst nur zu den Top 0,1 % gehören, die auf dieser Plattform über 100.000$ im Monat machen. Eine Tätigkeit, für die du nicht einmal das Bett verlassen musst, ein wahrer Traumjob also.

5) Wärmepumpeninstallateur
Das ist wiederum etwas für richtige Handwerker. Von jedem Häuslebauer händeringend gesucht, wenig Konkurrenz und vom Staat gefördert. Die Bedingungen alleine haben schon mehr Potential als eine Goldmiene, die 20 % Förderprämie schlägst du zusätzlich noch komplett auf dein Angebot oben drauf. Was kann da schon schiefgehen?

Im Berufsleben gibt es leider auch Schattenseiten. Einnahmequellen, die lange Zeit zuverlässig fließen, können sehr schnell versiegen. Im Folgenden nenne ich einige in absteigender Reihenfolge, auf die sich eine Umschulung meiner Meinung nach nicht mehr lohnt.

-3) Comedian
Vor einigen Jahren konnte man als Comedian mit kritischen Ansichten ganze Hallen füllen. Seit einiger Zeit kannst du keine Halle mehr dafür anmieten. Je nach Stilrichtung werden Comedians mit Klagen zugeschüttet. Da fließt ordentlich Geld ab, statt zu. Bleibt noch die Verlagerung des Geschäftes ins Internet. Manche legen sich richtig ins Zeug mit ihrem Programm, werden jedoch schneller von der Realität eingeholt, als ihnen lieb ist. Von diesem Berufswunsch sollte man Abstand nehmen.

-2) Minister
Obwohl sicherlich überdurchschnittlich vergütet, lässt sich deren Gehalt nicht skalieren. Als Außenminister oder Finanzminister soll bei 25.000 € pro Monat Schluss sein. Zwar nicht ganz an der Armutsgrenze, für ein Leben in den In-Vierteln reicht es jedoch nicht. Dafür kommt man in der Welt herum und hat viele berufliche Entscheidungsmöglichkeiten – im Volksmund Narrenfreiheit genannt. Dieser Beruf hat eher eine ideologische Komponente.

-5). E-Auto Händler
Lange Jahre eine Top-Einnahmequelle. Elektroautos verkaufen und die geförderte Prämie selbst einsacken. Den Trick kennen wir schon aus den Wärmepumpen. Nun ist seit 18.12.2023 abrupt Schluss. Lausige 60 Milliarden € sollen fehlen, dabei wäre auch dies nur für die gute Sache gewesen! Mitleid habe ich nicht, sie werden ihre Schäfchen ins Trockene gebracht haben.

Wie du siehst, gibt es viele Berufsbilder, welche derzeit Geld abwerfen. Ich habe keinen der aufgeführten Jobs. Meine gemachten Empfehlungen würde ich an deiner Stelle daher äußerst kritisch hinterfragen. Hast du eine weitere Berufsempfehlung? So ein Job mit viel Geld, aber wenig Arbeit? Dann lass es uns weiter unten im Kommentarbereich wissen.



Diskutiere über diesen Artikel und teile Deine Erfahrungen mit anderen Lesern!

Beachte bitte die Kommentarregeln!

Wenn Du selbst spannende Themen oder interessante Erfahrungen hast, dann schreib doch einen Gastartikel darüber, natürlich völlig anonym. Unser Gastartikelportal mit weiteren Informationen findest Du hier.

Hast Du auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Auf unserer Fehlerhinweisseite kannst Du uns darauf aufmerksam machen und eine Korrektur vorschlagen.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Damals wars

femi

Gastautor: Quotenfeminist Damals wars. Ich lebte in einer für mich intakten Beziehung. Es gab Höhen und Tiefen, wie das nun…

»Die Äpfelchen

pbanner

Das beliebteste Obst in Mitteleuropa ist der Apfel. Das einzige heimische Obst Deutschlands, das es wirklich ganzjährig zu…

»Der Ehevertrag

ehevertrag 629x150

Gastautor: Doofenshmirtz Wer heiraten will oder muss, für den stellt sich nach eingehender Risikoabwägung oft die Frage nach…

»Die neue Rubrik

pbanner

Willkommen in der neuen Rubrik "Väter Kinder Trennung Scheidung" des Männermagazins. Nachdem der Gründer des Männermagazins…

»Von Frauen gejagt

pbanner

Als erziehender Vater, der sein Pferdchen für sich laufen lässt und der Mutter den Rücken für den Job freihält, bin ich der…

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren


Über uns
Impressum
Datenschutz