• 21.04.2021

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren

Frauen vögeln sogar den leiblichen Bruder

frauenpo

» Artikel vom

In Sachsen gab es einen Fall von Inzucht, bei dem eine Frau ihren Bruder gevögelt hat. Inzest ist in Deutschland verboten und der gevögelte Bruder musste dafür ins Gefängnis. Er hatte vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte dagegen geklagt und verloren. Der sexuelle Kontakt zwischen Schwester und Bruder ist verboten und bleibt weiterhin strafbar. Es versteht sich von selbst, dass die sexhungrige Schwester nicht ins Gefängnis musste. Im Übrigen zeugte dieses Geschwister-Sachsen-Pärchen 4 Kinder, wovon 2 Kinder behindert sind.

Interessant an diesem Fall ist, dass die beide Geschwister Patrick S. und Susan K. aus gestörten Verhältnissen kommen. Beide standen unter der Obhut des Staates. Diese Geschwisterrammler wuchsen in Pflegefamilien und Heimen auf, die alle unter der Aufsicht des Jugendamts standen. Da haben die staatlichen Verantwortlichen bei der Erziehung dieser beiden jungen Sachsen zu ordentlichen Staatsbürgern aber ganze Arbeit geleistet. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Jugendämter und Heime gestörte Menschen produzieren. Der deutsche Staat ist immer gut, hilfsbereit, fürsorgend und gerecht, aber das soll aber hier nicht das Thema sein.

Zurück zur verbotenen Vögelei zwischen Schwester und Bruder. Es steht ausser Frage, dass Geschwisterliebe irgendwie abnorm ist. Wie krank muss eine Frau sein, ihren Bruder zu verführen?

Kühe und Bullen müssen getrennt werden. Deswegen gibt es Frauenparkplätze, Damentoiletten, Frauenärzte, usw. Frauen versuchen immer Männer zu verführen. Dagegen müssen endlich geeignete und effektive Massnahmen eingeleitet werden. Hier ist der Staat gefordert.

Nun hat der Grüne Ströbele eine tolle Idee. Die Geschwisterliebe soll nicht mehr strafbar sein, denn jeder habe genug Hirn in der Rübe, um darüber selbst zu entscheiden. Doch wie soll eine notgeile und geistig minderbemittelte Frau das alleine entscheiden können? Konsequenzen haben Frauen nie zu befürchten, denn in so einem Fall geht immer der Penisträger in den Knast. Das ist die Realität in Deutschland!

Ich persönlich finde Sex unter Geschwistern abartig, genauso wie die Verführung von Söhnen durch ihre Mütter. Darüber spricht und schreibt niemand, wenn Mütter unter die Bettdecke ihrer Söhne schlüpfen, um diese zur Befriedigung ihrer eigenen sexuellen Lust zu missbrauchen.

Samuel Beckett hat Frauen treffend analysiert:

"Wenn Frauen nicht mehr wissen, was sie tun sollen, ziehen sie sich aus. Und das ist wahrscheinlich das Beste, was Frauen tun können."


Diskutiere über diesen Artikel und teile Deine Erfahrungen mit anderen Lesern!

Beachte bitte die Kommentarregeln!


Wenn Du selbst spannende Themen oder interessante Erfahrungen hast, dann schreib doch einen Gastartikel darüber, natürlich völlig anonym. Unser Gastartikelportal mit weiteren Informationen findest Du hier.

Hast Du auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Auf unserer Fehlerhinweisseite kannst Du uns darauf aufmerksam machen und eine Korrektur vorschlagen.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Es ist ermüdend

baustelle

Hin und wieder habe ich beruflich unvermeidbar noch mit Frauen zu tun. Aber eins habe ich dabei gelernt. Bei einer Frau ist es am…

»Zierfisch

thaigirl

Ein Zierfisch ist der Sprachgebrauch für eine besonders attraktive ausländische Frau. Ein Zierfisch kann in der Haltung und…

»Es lebe der Hass

pbanner

Das Bestreben, missliebige Meinungen auszurotten, nimmt täglich zu und erreicht bereits auf einigen Feldern die Radikalität…

»Gackern

pbanner

Hühner sind ein lustiges Völkchen. Ihre Wildform ist das Bankivahuhn in Südasien. Es wurde vor etwa 4.000 Jahren domestiziert…

»Der gute Rat

pbanner

Ein einprägsames Erlebnis auf meinem Erkenntnisweg war der Besuch bei einer Bekannten. Nicht in ihrem Bett zwischen ihren…

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren


Über uns
Impressum
Datenschutz