• 16.05.2019

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert

Sie war 16 Jahre alt

maedchen

» Artikel vom

Darf ein alter Sack eine 16-jährige Dame vögeln? Oder handelt es sich noch um ein Kind? Rechtlich gesehen dürfen Männer, egal welchen Alters, mit einer 16jährigen Frau den Geschlechtsverkehr praktizieren. Das ist keine Straftat. Punkt!

Nun ist ein Fall von einem Schwimmlehrer bekannt geworden. Er hat zwischen 2004 und 2006 eine Schwimmerin 18 Mal beglückt. Sie war beim ersten Sex mit ihrem Schwimmlehrer 16 Jahre alt. Rein formal handelt es sich nicht um eine Straftat, außer die Dame wird als Schutzbefohlene eingestuft. Zwischen Freispruch und 4 Jahren Gefängnis ist damit alles drin. Kenner der Szene wird es nicht überraschen, dass die gevögelte Schwimmerin als Nebenklägerin auftritt. Es überrascht auch nicht, dass erst im Jahr 2009 Strafanzeige gestellt wurde.

Quelle: Spiegel.de

Die Persönlichkeitsentwicklung von jungen Damen ist eindeutig und klar. Den ersten Geschlechtsverkehr praktizieren die meisten deutschen Mädchen schon mit 13 Jahren und mit 16 Jahren feiern sie das 50. Jubiläum. Nicht das 50. Nümmerchen, sondern den 50. Hengst. Der freizügige Sex wird von den Feministinnen propagiert und die jungen Damen wollen ihr Sexualleben voll auskosten. Dagegen ist nichts zu sagen, aber auch nichts gegen das Wort Schlampe, denn die Jugend vögelt tatsächlich früher und intensiver, als vor 20 oder 30 Jahren.

Nun ist der Schwimmlehrer mit der 16jährigen Schwimmerin in den Urlaub geflogen. Die Einwilligung der Eltern lag vor. Jedem Idioten ist klar, dass es zum Sex kommt, denn niemand zahlt den Urlaub für eine Frau ohne an die junge und enge Dose zu dürfen. Irgendwann gab es sicherlich Vorfälle, nach denen die junge Schwimmerin sauer geworden ist und die Sache nun vor dem Strafgericht ausgetragen wird. Frauen schwören Rache und praktizieren diese auch, wenn ihre Liebe nicht erwidert wird. Und da ist nichts beliebter als die Strafanzeige wegen Vergewaltigung oder sexueller Nötigung.

In einem anderen Fall hatte eine Handballlehrerin einen schutzbefohlenen Handballer gevögelt oder er sie. Jedenfalls war sie 42 Jahre und der Handballer erst 13 Jahre alt. Die Handballlehrerin bekam 22 Monate auf Bewährung. Ob ein Mann so „günstig“ weggekommen wäre, wenn die Dame erst 13 Jahre alt gewesen wäre? Mit Sicherheit nicht und da liegt die Ungerechtigkeit. Nicht das deutsche Gesetz ist schuld, sondern die feministisch verseuchten Richter, die Frauen stets bei weitem nicht so hart bestrafen wie Männer.

Quelle: Bild.de

Aber vielleicht ist Peter Maffay sogar mitschuldig, denn immerhin besingt er in einem Lied: "... ich war 16 und sie 31 ...". Das Liedchen heisst "Es war Sommer" und er beschreibt in diesem Song die Liebe zwischen jung und alt. Moralisch war es noch nie verwerflich, wenn alte Weiber junge Männer verführen und besteigen. Ist es umgekehrt, dann gibt es natürlich Ärger, denn junge Mädchen wissen erst viel später, dass sie gevögelt wurden. Deshalb werden die Strafanzeigen oft erst Jahre später gestellt. Männer gehen dafür ins Gefängnis und die alten Weiber kommen mit einer Bewährungsstrafe davon.

Natürlich gibt es zum Schluss noch einen Ratschlag: Wartet bis sie 18 Jahre alt ist. Zwar ist der Körper nicht mehr knackig und die Muschi nicht mehr so eng, aber wenigstens wartet dann nicht die Staatsanwältin. Keine Frau ist es wert, dass man aus Liebe in den Knast einzieht.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Es ist Dein Leben

strand

Mein hochgeschätzter Lektor hob den Zeigefinger und sagte zu mir, dass ich im Alter wohl nichts auf Kralle haben würde. Und was…

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert


Über Leutnant Dino
Impressum
Datenschutz