• 15.06.2019

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert

Frauen wollen immer das Sagen haben

frauen

» Artikel vom

Keine Frage, Frauen sind immer das Thema Nr. 1 und gerade wir Männer beachten Frauen ganz besonders. Nein, es sind nicht die jungen Dinger gemeint, die im Sommer in kurzen Höschen und ohne BH durch die Gegend stolzieren und dabei mit ihren straffen jungen Brüsten das Hirn eines Mannes zu Matsch werden lassen. Nein, es geht um die harte Realität.

Frauen haben heute durchaus das Sagen. Nehmen wir die dicke SPD-Vorsitzende Andrea Nahles. Sie hat es doch tatsächlich geschafft, die SPD komplett in den Ruin zu treiben. Glückwunsch! Die SPD konnte ein Freier Mann noch nie so richtig leiden, denn die Kohle vom gehobenen Mittelstand abzusaugen und dann den Armen zu geben ist eine Scheiß Idee. Auch der langjährige Slogan „Wer die menschliche Gesellschaft will, muss die männliche überwinden!“ war ein Schuss der SPD ins eigene Knie. Eine Partei, die große Teile ihrer Wählerschaft beleidigt und praktisch nur noch Minderheiten hofiert, wird am Ende eben nur noch von Minderheiten gewählt. Deshalb ist es kein Wunder, dass die SPD bei der Europawahl so miserabel abschnitt. Und die CDU? Die ist auch nicht viel besser. Wer sich die Annegret Kramp-Karrenbauer anhört und ansieht, dürfte sofort an Angela Merkel denken. Sie labert den gleichen langweiligen Scheißdreck und niemanden interessiert es. Auch hier ein großes Dankeschön. Die CDU ist wie die SPD wunderbar abgesoffen. Da könnte man wirklich glauben, dass es Frauen einfach nicht drauf haben. Zwei Frauen haben einst stolze Parteien in den Abgrund gestoßen. Natürlich ist der Wähler daran schuld, weil der die tollen Botschaften der Damen einfach nicht verstanden hat. Frauen konnten noch nie verständlich reden, außer Nutten. Die können ihr Dienstleistungsangebot samt Preisen stets klar benennen.

Frauen sind in der Politik komplett ruinös. Nicht nur Nahles oder die Kramp-Karrenbauer. Da ist ebenso die Flinten-Uschi, die es erfolgreich geschafft hat, die Verteidigungsfähigkeit Deutschlands mehr als stark einzuschränken. Zum Glück will niemand die Bundesrepublik kapern, sodass die Bundeswehr weiterhin nach dem Motto arbeiten kann: Aus zehn Panzern machen wir einen.

Natürlich können die Grünen nicht ausgenommen werden. Die sind in einem klimahysterischen Aufwind, der sie komplett besoffen macht. Es ist völlig klar, dass die Grünen, wenn sie jemals die Macht übernehmen sollten, sich selbst vernichten. Die CO2 Steuer wird es ganz sicher richten. Wenn diese Steuer kommt, dann wird ausnahmslos alles teurer werden. Natürlich bei gleichbleibenden Löhnen. Da muss niemand ein Prophet sein, um zu wissen, dass dies bei der Bevölkerung nicht gut ankommen wird. Und dann können die Grünen ganz schnell wieder abtreten. Für den Umweltschutz wird sich kein Mensch dauerhaft einschränken wollen. Eine Steuererhöhung ist bei den Grünen die gleiche Abzocke wie bei den Altparteien. Nehme es dem Mittelstand und verschenke die Kohle an die zahlreichen Faulpelze.

So wie es in der Politik läuft, geht es im Privatleben weiter und da hört man als Mann die unglaublichsten Storys, die jedoch allesamt wahr sind. So hat sich folgende Geschichte zugetragen. Ein deutscher Abteilungsleiter in Madrid hat seine deutsche Freundin zu sich geholt. Natürlich aus Liebe. Nach drei Jahren war die Beziehung am Ende und es versteht sich von selbst, dass die liebste Dame in dieser Zeit weder spanisch gelernt hat, noch einer Arbeit nachging. Nach dem letzten Fick und quasi vor dem Auszug wurde das 39-jährige Luder schwanger. Da sie Madrid Scheiße findet, muss es nun Berlin sein. Sie sagte zu ihrem Freund, dass er von Madrid mit ihr nach Berlin zu gehen hat. Und obendrein sollte es in Berlin eine hübsche große Wohnung sein, denn eine junge Familie mit Kind braucht etwas Anständiges. Nebenbei bemerkt ist diese Maus ein Markenjunkie, die dafür immer das Konto vom Freund plündert. Wie der Bursche da eine Wohnung in Berlin bezahlen soll, steht in den Sternen. Sein Konto ist jetzt schon immer leer, sein Gehalt von brutto 5.000 Euro geht restlos für den Konsum drauf. Die Pleite des glücklichen Vaters ist absehbar und auch das Ende der Beziehung ist klar. Da wird diese Dame ganz schnell einen neuen Mann zum Ausnehmen suchen, auch wenn das als Alleinerziehende nicht mehr so einfach sein wird.

Auch auf dem Wohnungsmarkt sind Frauen die Größten. Ein junges Glück will in Kürze aus ihrer Mietwohnung ausziehen und die Alleinherrscherin hat schon entschieden, wer der Nachmieter sein wird. Natürlich ohne den Vermieter zu fragen oder einzubinden. Das legt eine Frau selbstherrlich fest. Was geht den Vermieter seine Wohnung an? Der soll froh sein, dass sie sich um einen Nachmieter kümmert. Aber in diesem Fall ging das nicht so einfach, denn ein Freier Mann war ebenfalls an der Wohnung interessiert. Er rief beim Vermieter an, plauderte ein wenig mit ihm und nebenbei wurde der Deal eingetütet. Nun könnte man durchaus sagen, dass die Dame sauber ausgebootet wurde, was aber nicht der Fall war. Über eine Wohnung entscheidet alleine der Eigentümer und kein anderer. Und nur der Vermieter hat eben das Recht zu entscheiden, wer seine Wohnung anmieten darf. Er kann sich frei für einen Bewerber entscheiden. Sicherlich verstehen Frauen diese Form von gelebter Gleichberechtigung nicht allzu gut. Angeblich soll der von dieser Dame gewünschte Nachmieter in Not sein, aber welchen Freien Mann interessiert die Not fremder Menschen? Wer in Not oder Schwierigkeiten ist, der soll sich eine Frau anschaffen, denn nur Frauen wissen immer Rat und was für einen Mann gut ist.

Frauen sind und bleiben besonders niedlich. Es ist einfach nur köstlich, die vielen großen und kleinen Geschichten aus dem Leben zu erfahren. Nur derjenige Mann hat gut lachen, der sich ohne Frau und Ballast selbst zu helfen weiß. Und ein Freier Mann hat dazu ein ganz starkes Argument: Nur ich bin wichtig! Dieses Lebensmotto ist nicht verkehrt. Oder anders gesagt: Der Kapitalismus ist einfach nur geil, wenn man zu den Starken und Gewinnern gehört. Und genau daran kann jeder arbeiten.

Diskutiere über diesen Artikel und teile Deine Erfahrungen mit anderen Lesern!

Beachte bitte die Kommentarregeln!


Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Mumu Manu

mumuschwesig

Manuela Schwesig, eine vor kurzem noch schwangere Frau, will nun ganz besonders skurrile Ideen gesetzlich verankern. Entsprechend…

»Die neue Rubrik

pbanner

Willkommen in der neuen Rubrik "Väter Kinder Trennung Scheidung" des Männermagazins. Nachdem Leutnant Dino wegen Verstößen…

Das Männermagazin

Leutnant Dino kommentiert


Über Leutnant Dino
Impressum
Datenschutz