• 16.05.2021

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren

Alleinerziehende feiern Weihnachten

alleinerziehende

» Artikel vom

Weihnachten steht vor der Tür und der Blog hat ein interessantes Interview mit der Alleinerziehenden Anke S. geführt.

Der Blog: Guten Tag Anke. Wie geht es Dir?

Anke: Danke gut. Ich habe die letzten Wochen für das Weihnachtsfest hart gespart, damit ich meinem Sohn schöne Weihnachtsgeschenke kaufen kann.

Der Blog: Hast Du dafür Überstunden geschoben?

Anke: Nein, leider habe ich bis jetzt keine Arbeit gefunden, obwohl ich wirklich jede Art von Arbeit annehmen würde. Ich habe am Essen gespart und mir etwas billigere Kosmetik gekauft.

Der Blog: Was schenkst Du Deinem Sohn?

Anke: Mein Sohn bekommt einen warmen Winterpullover und ein gebrauchtes Fahrrad, das ich günstig bei Ebay ersteigern konnte.

Der Blog: Das ist nicht viel für Deinen Sohn. Du sagtest doch, dass Du gespart hättest?

Anke: Ja, das stimmt. Aber im Februar möchte ich mit meiner Freundin in den Urlaub fahren, um frische Kraft zu tanken. Ich möchte mir auch mal was gönnen.

Der Blog: Bekommst Du von Deinem Exmann keinen Unterhalt?

Anke: Mein Exmann zahlt für meinen Sohn Unterhalt. Aber das sind nur knapp 400 € und das ist wirklich wenig. Ich bekomme nichts, ausser ALG 2.

Der Blog: Der Kindesunterhalt von 400 € ist recht hoch. Dafür könntest Du doch Weihnachtsgeschenke für Deinen Sohn kaufen?

Anke: Ich habe doch auch Kosten. Immerhin möchte ich auch mal ins Kino oder mir neue Klamotten kaufen. Da bleibt nicht viel Geld übrig.

Der Blog: Der Kindesunterhalt ist doch ausschließlich für Deinen Sohn bestimmt?

Anke: Nein, das ist mein Geld, denn der Kindesunterhalt fließt auf mein Konto. Ich entscheide alleine was ich damit mache und ausserdem ist mein Sohn genügsam. Er braucht nicht viel um glücklich zu sein. Er hat doch mich als Mutti und das ist das Wichtigste im Leben.

Der Blog: Kann es sein, dass Du egoistisch bist und nur an Dich denkst?

Anke: Du bist genauso ein Schwein wie mein Exmann. Du gönnst mir nichts und Du hast keine Ahnung von Kindern. Das Leben als Mutter ist wirklich hart.

Der Blog: Kein Grund beleidigt zu sein ...

Anke: Du machst doch bloß die Frauen fertig und stellst sie als geldgeile Nutten dar. Oder?

Der Blog: Nach neuesten wissenschaftlichen Studien arbeiten Frauen gerne mit ihrer Muschi ...

Anke wird handgreiflich und gibt mir eine Ohrfeige, bespuckt mich und verlässt das Caféhaus.

Diskutiere über diesen Artikel und teile Deine Erfahrungen mit anderen Lesern!

Beachte bitte die Kommentarregeln!


Wenn Du selbst spannende Themen oder interessante Erfahrungen hast, dann schreib doch einen Gastartikel darüber, natürlich völlig anonym. Unser Gastartikelportal mit weiteren Informationen findest Du hier.

Hast Du auf dieser Seite einen Fehler entdeckt? Auf unserer Fehlerhinweisseite kannst Du uns darauf aufmerksam machen und eine Korrektur vorschlagen.

Alle Artikel im Archiv lesen - Das Männermagazin

»Die Bücherkiste

pbanner

Welche Bücher sollten Männer gelesen haben? Diesmal gibt‘s ein paar ganz persönliche Anregungen für den Sommer in Form…

»Die Sonne lacht

pbanner

Investitionsschutz, Lärmschutz, Saalschutz, Rostschutz, Tierschutz, Rechtsschutz, Frostschutz, Mutterschutz, Kopierschutz,…

»Gackern

pbanner

Hühner sind ein lustiges Völkchen. Ihre Wildform ist das Bankivahuhn in Südasien. Es wurde vor etwa 4.000 Jahren domestiziert…

Das Männermagazin

Freie Männer kommentieren


Über uns
Impressum
Datenschutz